Zwischenbau Programm

14. Nov Mittwoch
18.00 Uhr

Zumba

mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Eintritt: 4 / 6 €

14. Nov Mittwoch
20.00 Uhr

Ping Pong Club

Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt unser DJ am Tresen.Stil: Sport

Eintritt: frei und halber Liter Bier für 2€

16. Nov Freitag
20.00 Uhr

Live: 44 Leningrad mit anschließender Disco Partisani

Mit ihrem Off-Beat, den 44 Leningrad "Russian Speed Folk" nennen, der zwischen östlichem Volkslied und westlichen Pop, zwischen Polka und Ska und Punk schon immer eine musikalische Brücke geschlagen hat, bringen sie ihr tanzwütiges Publikum zum brodeln.Ihr Erfolgsrezept: Man nehme einen Mixer und gibt in diesen einen gehörigen Schuss Folklore aus den Weiten Russlands, zu gleichen Teilen Rock, Punk und Ska, einen deftigen Schluck Melancholie und auch noch eine winzige Prise Schlager - geschüttelt mit Wodka - macht einen feuchtfröhlichen Abend und Muskelkater am nächsten Morgen.Ein Vierteljahrhundert sind sie nun schon auf dem ewigen Treck, der über Umwege stets nach Osten führt. 900 Mal wurde dabei geprobt, 700 Konzerte wurden gespielt, ebenso viele Liter Wodka wurden verzehrt, 480.000 Kilometer zurückgelegt, 14 Musiker verschlissen, 8 Kinder geboren, 80.000 Besucher bespaßt, ein Akkordeon abgebrannt, 8 Platten aufgenommen.Und eins hat sich bisher immer bewahrheitet: Es regnet nie, wenn sie spielen.Stil: Rusian SpeedfolkIm Anschluss Disco Partisani mit Dj Donald D





Eintritt: VVK 10€, AK 14€

17. Nov Samstag
19.00 Uhr

Gus G (Ozzy Osbourne Gitarrist, USA)

In einer Welt, in der sich nur die Besten durchsetzen, gehört Gus G. zu den meistrespektierten und renommiertesten Rock & Metal-Gitarristen der Gegenwart. Als Mitglied der Band von Superstar Ozzy Osbourne war er zwischen 2009 und 2017 auf den größten Bühnen der Welt zu sehen und hat mit seinen überragenden Fingerfertigkeiten die Ozzy-Scheibe Scream (2010) veredelt. Darüber hinaus ist Gus als Gründer und Galionsfigur seiner eigenen Formation Firewind bereits seit 20 Jahren eine feste Melodic-Power-Metal-Größe, mit bislang acht Studioscheiben und zahlreichen Tourneen. Der dritte Pfeiler seiner überaus erfolgreichen Karriere ist die des Solokünstlers, der mit I Am The Fire (2014) und Brand New Revolution (2015) zwei vielbeachtete Werke veröffentlicht hat und diese Reihe nun mit Fearless (erschien am 20. April 2018) fortsetzt. Gleichzeitig öffnet Fearless aber auch ein neues Kapitel: Seine neue Band ist ein Power-Trio mit Sänger/Bassist Dennis Ward (Pink Cream 69/Unisonic) und Schlagzeuger Will Hunt (Evanescence, Black Label Society). In dieser Besetzung hat der griechische Ausnahmegitarrist zwölf neue Songs aufgenommen: neun Gesangsstücke und drei Instrumentalnummern.Vorverkauf u.a. MV-Ticket, Pressezentrum Rostock

Eintritt: 20,- Euro, AK: 25,- Euro

21. Nov Mittwoch
18.00 Uhr

Zumba

mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Eintritt: 4 / 6 €

21. Nov Mittwoch
20.00 Uhr

Ping Pong Club

Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt unser DJ am Tresen.Stil: Sport

Eintritt: frei und halber Liter Bier für 2€

23. Nov Freitag
19.00 Uhr

SOLITARY EXPERIMENTS, RROYCE & FRAMEWORK + Steelworker Party

SOLITARY EXPERIMENTS sind bereits seit über 15 Jahren einGarant für solide Electro-Kost auf hohem Niveau mit großemWiedererkennungswert. Musikalisch im harten EBM-Sound verwurzelt und mit einemgoldenen Händchen für einprägsame Melodien schufen sich die Jungs ihre ganzeigene Nische im Electro-Olymp. Das ist Musik, die mit Druck und Aggressivitätnach vorne prescht, es aber trotzdem nie an Eingängigkeit und Emotion fehlenlässt. Wo die meisten Gruppen zu denken scheinen, dass man sich unbedingtzwischen Gefühl und Härte entscheiden muss, haben Dennis Schober, MichaelThielemann und Steve Graeber schon früh erkannt, dass es am effektivstenreinhaut, wenn man Beides kombiniert.Diese Musik braucht weder Stimmen-Verzerrer nocheine sensationsheischende Show. SOLITARY EXPERIMENTS stehen schlicht undeinfach für elektronische Unterhaltungsmusik erster Güte.

Special Guest: RROYCEGanz dem Geist der 80er Jahre verschrieben,rettet RROYCE die Einflüsse des wunderbaren Wave-/Elektro-/Synth-Pop in dieNeuzeit. - Enjoy your ride !Das neue SOLITARY EXPERIMENTS Album „FutureTense“ im Oktober 2018 (Out Of Line).Neues RROYCE Album im Oktober 2018 (InfactedRecordings).

===========================

+ Steelworker PartyIm Anschluss darf bei der Aftershowparty weitergefeiert werden. Maddin und Andy vom Steelworker Team versorgen euch mit demBesten aus EBM, Synthpop und artverwandtem.Stil: ElectroVVK: Pressezentrum Rostock

Eintritt: VVK: 23,6€ inkl. Gebühr

24. Nov Samstag
21.00 Uhr

45 sind die neuen 29

Hier gibt es für alle Punkbegeistertenordentlich was auf die Ohren. Anlässlich einesGeburtstages treten für euch Ruhestörunk, Rostdocs undFuselwoche auf.Die im Jahr 2005, eher aus Langeweile heraus,aber mit Begeisterung für Punkmusik entstandene Rostocker Band „Rostdocs“,bezeichnet selbst ihren Stil als Oi-Pop, aber auch Freunde des Skas kommen hierauf ihre kosten.Hinzu gesellt sich die Oi! Punk BandRuhestörunk und bedient uns musikalisch mit

Oi!, im Mid-Tempo, versehen mit einer Prise maritimen Flair.Als drittes im Bunde reihtsich die Rostocker Punkrock-Band Fuselwoche mit ein undbringt die Meute mit

handfestem Punkrock, der mit eingängigen und zackigenRhythmen eine doch melodische Quietschegitarre unterstreicht , zum Grölen. Stil: Punk / Geburtstagsfeier

Eintritt: 7€

28. Nov Mittwoch
18.00 Uhr

Zumba

mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Eintritt: 4 / 6 €

29. Nov Donnerstag
20.00 Uhr

Ping Pong Club

Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt unser DJ am Tresen.Stil: SportEintritt: frei und halber Liter Bier für 2€

Eintritt: frei und halber Liter Bier für 2€

30. Nov Freitag
20.00 Uhr

Stereo Royal

STEREO ROŸAL präsentiert:

LUCA (LKAE) KAMINSKI und HOODSTOCK,

plus Party mit PRESS2PLAYHip-Hop/Trap-Konzert und Party an einem Abend!

Auf den Bühne erwarten euch lokale Acts, die mehr als nur Deutsch-Rap kredenzen.

Seit 2018 haut Luca (LKae) Kaminski einen fetten Track nach dem Nächsten raus. ->

https://open.spotify.com/artist/0xFp33FdXDIULMMvO3EbmgUnd auch die HoodStock-Crew wartet mit aktuellem Liedmaterial auf. ->

https://soundcloud.com/hdsk_officialIm Anschluss an die Konzerte übernimmt das DJ-Team Press2Play (von

Head & Kehle) und sorgt für tanzbaren Rap zum Abfeiern.Mit Musik von...A$AP Ferg · A$AP Rocky · Bhad Bhabie · BlocBoy JB · Bonez MC · Cardi B · Crack Ignaz · Drake · Eminem · Future · Gucci Mane · Haiyti · JAY-Z · Kanye West · Kendrick Lamar · Kodak Black · LGoony · Lil Xan · Mac Miller · Macklemore · Marteria · Missy Elliott · Nicki Minaj · Pöbel MC & Milli Dance · Quavo · Rae Sremmurd · 6ix9ine · Snoop Dogg · Trettmann · Ufo361 · Wiz Khalifa · XXXTENTACION · Ying Yang Twins · Young Thug

01. Dez Samstag
19.00 Uhr

Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts

Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts spielen Polka auf Speed, einen hemmungslosen Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele, der jedes Tanzbein und die Hüften ordentlich zum Rotieren bringt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft.Nach elf Jahren Bandgeschichte mit über 200 Live-Shows im In- und Ausland erscheint am 31.10.2018 ihr drittes Studioalbum. Am selben Tag startet die "Butter bei die Fische - Tour", bei der die Band die neue Scheibe ausführlich vorstellen wird.

01. Dez Samstag
23.00 Uhr

Älternabend - die schöne Ü30 Party

Auch im Winter sind wir wieder für euch da!Auf zwei Floors gibt es wieder die besten musikalischen Erinnerungen von 80er & 90er über Soul bis hin zu Rock 'n' Roll und Indie. Die guten Zeiten werden wieder wach. Die Plattenunterhalter spielen die wahren, unvergessenen Tanzklassiker auf Vinyl.Der Älternabend ist die schöne Ü30-Party mit dem Besten aus der Pop- und Rockgeschichte und dem Tanzbarsten von heute.Floor #1: 80er & 90er Hits von VinylFloor #2: Alternative, Indie, Rock, Sixties, Beat

07. Dez Freitag
20.00 Uhr

Kudders

14. Dez Freitag
20.00 Uhr

Die Art

Die Art von 2019 ist nicht mehr mit Die Art von 1989 zu vergleichen, aus der wilden Punk-Band hat sich eine gestandene und energische Indie-Pop-Gruppe entwickelt. Dennoch – und das ist das große Plus – kamen die vier Leipziger nie in Versuchung, trotz aller Häutungen ihre Wurzeln zu leugnen. Und so stehen in ihrem Live-Programm die neuesten Songs einträchtig neben bekannten Klassikern wie „Das Schiff“ oder „I Love You (Marian)“. Denn die Band weiß für wen sie spielt: Für ihr treues Publikum.

Eintritt: Vvk: 10,- Euro zzgl. Gebühr, AK 14,- Euro

15. Dez Samstag
19.00 Uhr

Gästeliste Geisterbahn

Man nehme: einen Autor und ehemaligen VIVA Moderator mit Hang zu Kölner Karneval und italienischen Socken, einen irisch-schwäbischen Entertainer & Comedian, der ständig – meist unfreiwillig – in komische Situationen gerät und einen Thüringer Tausendsassa, der zwar keine Wurst mag, dafür aber sehr gerne Trucker wäre und der das Internet schon drei Mal durchgespielt hat. Das ganze wird verschnürt, von und mit einer großen Portion Maria, die den ganzen Haufen zusammenhält und heraus kommt dabei einer der erfolgreichsten Podcasts Deutschlands: „Gästeliste Geisterbahn”. Und die gehen erneut auf Tour! Nach dem großen Erfolg Ende 2018 machen sich die vier Geisterbahner wieder auf in deutsche Städte, um für abendliche Unterhaltung zu sorgen.Was dabei passiert? Das weiß man vorher nie so genau. Nur eines ist immer sicher: es wird sehr lustig. Ein Kaleidoskop des täglichen Irrsinns aus Comedy, ehrlichen Geschichten, peinlichen Stories und echten Gefühlen.Und deshalb ist jeder Abend mit den Vieren: Keine Absicht.

26. Dez Mittwoch
22.00 Uhr

Älternabend - die schöne Ü30 Party trifft Mensa Kult Oldiethek

Auch zu Weihnachten sind wir wieder für euch da!Auf zwei Floors gibt es wieder die besten musikalischen Erinnerungen von 80er & 90er über Soul bis hin zu Rock 'n' Roll und Indie. Die guten Zeiten werden wieder wach. Die Plattenunterhalter spielen die wahren, unvergessenen Tanzklassiker auf Vinyl.Der Älternabend ist die schöne Ü30-Party mit dem Besten aus der Pop- und Rockgeschichte und dem Tanzbarsten von heute.Floor #1: 80er & 90er Hits von VinylFloor #2: Alternative, Indie, Rock, Sixties, Beat

09. Jan Mittwoch
20.00 Uhr

Mono & Nikitaman - Guten Morgen Es Brennt Tour

Das neue Album von Mono & Nikitaman ist am Start und überzeugt mit unfassbarer Energie.Die 13 neuen Songs sind sozialkritisch wie nie zuvor und kommen zu gleich mit einer wunderbaren Leichtigkeit daher. Rhythmische Strophen mit Texten voller Tiefe werden abgelöst von hookigen Melodien. Sie bewegen beim Zuhören nicht nur die Gehirnzellen, sond ern auch das Tanzbein. Die Bässe sind druckvoll und erlauben kein Stillstehen.Wie auch der Vorgänger erscheint „ Guten Morgen es brennt “ auf dem eigenen Label M&N Records . Die Lieder des DIY Duos spiegeln eine große Bandbreite wider und weigern sich – genauso wie ihre Protagonisten – in Schubladen gesteckt zu werden. M&N entführen uns in ihre Welt voll „ Dosenbier und Zärtlichkeit “ , sie schalten “ alle Strahler dieser Welt in Serie ” , „ um uns für immer wach zu halten“.Die erste Single „ Leuchtfeuer “ ist kraftvoll und sphärisch. Sie strahlt einem entgegen und man kann sie leuchten hören. Mit „ Kein Weed (ist auch keine Lösung) “ liefern Mono und Nick ganz nebenbei eine Hymne auf das verbotene Pflänzchen und in „ Wochenende “ beschenken sie uns mit der Illusion, jederzeit verweigern zu können. Sie singen über die Notwendigkeit von Auszeiten und das Bedürfnis, hin und wieder das eigene System zu rebooten.Schon immer nutzen die beiden Wahlberliner ihre Stimmen als Sprachrohr für soziale Ungerechtigkeiten und um gegen die Dummheit und schlechte Laune unserer Zeit anzusingen. Trotz solch kritischer Zeilen ist das Album positiv und kommt ganz ohne den erhobenen Zeigefinger aus. Man bekommt, genau wie bei den Auftritten, Lust vom ersten bis zum letzten Song bei ihrer musikalischen Reise dabei zu sein. „ Wir brauchen ein Kontrastmittel, ein Gegengift zu dem ganzen Hass und der Angst, die im Moment geschürt wird! “Das zeigt auch das Cover, es berührt und ist beeindruckend ehrlich – genauso wie das ganze Album. Mit Liedern wie „ Hitler muss immer wieder sterben “ positionieren sich Mono und Nick klar gegen rechts – und bleiben dabei nicht alleine: Mal Elevé von Irie Revoltes und ZSK unterstützen sie bei „ Wir sind mehr “ . Dass Mädchen auch „ Im Stehen pinkeln “ können, bestätigt Sookee . Und mit Miwata geht es in „ Nirvana “ nach „ Ganz oben “ .Viele Songs sind selbst produziert, andere in Zusammen arbeit mit u.a. Jugglerz (Bausa), Syrix (Raf & Bonez) , Pollensi (Gentleman), Hägi und Musikern aus der eigenen Band (Manuel Zacek, Botond Ikvai-Szabo, Connor B. Fitzgerald und P eter Wanitschek) entstanden. Gemischt hat das Album Chriz von Greatest Kidz und gemastert wurde wieder bei True Busyness .Wer die Live-Auftritte von M&N kennt, der weiß, wie sehr die beiden die Leute vor der Bühne in ihren Bann ziehen und es schaffen, den Abend gemeinsam mit dem Publikum eskalieren zu lassen. Wer Mono & Nikitaman noch nicht kennt, sollte es diesmal auf keinen Fall verpassen, bei einem ihrer legendären Konzerte dabei zu sein.





12. Feb Dienstag
20.00 Uhr

Marsimoto - GREEN Rostock - zu Gast im Moya!

Alle drei Jahre, ungefähr, erscheint er aufs Neue auf der Bildfläche! Marsimoto veröffentlichte am 27.04. sein bereits fünftes Studioalbum „Verde“ und geht im Februar 2019 auf Tour durch halb Europa – standesgemäß in grün.Marsi ist immer noch Marsi, das letzte grüne Einhorn mit der Klapperschlange um den Hals und dem 2Pac-Tattoo auf der Haut, ungeschminkte Wahrheit statt künstlichem Makeover. Er sagt auch mal, wenn er nach zehn Litern Sprite »Aus dem Nebel« steigt und merkt, dass seine Zeit bald vorbei sein könnte...könnte! Aber bis es so weit ist, macht er lieber mit Kickdown, Karacho und Currywürsten in XXL die Straßen unsicher und ruft dabei die Sons of Energy auf den Plan.Nächsten Februar hüllt er dann Europa in grünen Nebel. Freiheit, grenzenlose Liebe, Revolution! Alles wie immer, grün eben.Tickets sind ab dem 02.05. exklusiv unter greenberlin.com/tickets/erhältlich, sowie ab dem 09.05. an allen bekannten VVK-Stellen.